• Tourismus und Behinderte Zugänglichkeit

Tourismus und Behinderte Zugänglichkeit

tourisme-handicap.jpg

Ein Tourismus zugänglich für alle: Zusätzlich zum „Gîtes de France“ Siegel können die Unterkünfte das Siegel „Tourismus und Behinderte Zugänglichkeit“ bekommen. Dieses Siegel wird an den Ferienwohnungen, Gästezimmer und Gruppenunterkünfte gegeben, die sehr präzise Kriterien entsprechen.


Die Ferienunterkünfte können zertifiziert werden für einen oder mehreren Behinderungstype:

- Hörbehinderung

- Sehbehinderung

- motorische Behinderung

- mentale Behinderung

Das Ziel ist dem Tourismus für alle zugänglich und komfortabel zu machen und besondere Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Die Erlangung dieses Siegels „Tourismus und Behinderte Zugänglichkeit“ folgt einem freiwilligen Vorhaben vom Besitzer. Es ist also einem echten Engagement und einen tatsächlichen Wunsch der Besitzer einem qualitätsvollen Empfang für behinderte Kunden anzubieten.


Die Auswertungskriterien sind viel und spezifisch für jede Behinderungstyp.

Sie können alle wichtige Informationen auf der Webseite des Vereins finden: www.tourisme-handicaps.org