Herbst im Elsass

Herbst im Elsass

campagne-alsacienne-en-automne.jpg

Wenn der Sommer vorbei ist und dass die Tage kurzer werden, wird die elsässische Natur schön Rot und Gold.

Oft wird es ‚Nachsaison‘ genannt. Herbst ist aber eine vollwertige Saison, mit ihren Besonderheiten.

Legende und Traditionen

Elsass ist eine Region voller Traditionen. Es zählt viele Sitten und Geschichte.

In der ganzen Region, feiern die Dörfer den Wein und das Ende der Weinlese. Sie können an diese Feste elsässischen Wein verkosten mit Brot und Nüsse. Wenn Sie Lust haben, warum nicht an einem Tag Weinlese teilnehmen und dann eine Weinverkostung?

Foto: G. THOMAS

Es ist auch ein Jahreszeit, wo man das Schwein tötet für die traditionelle Sankt Martin Schweinerne.


vigne-automne.jpg





Die Nächte werden länger und die Kälte kommt langsam zurück. Um den Gespräch mit den Töten zu behalten, benutzten die Leute viele Sitten und Traditionen. Sie bohren und beleuchten keine Halloween Kürbis, sondern Rüben!

Man sagt, dass diese Lichte den Weg vom Esel von Sankt Niklaus zeigen. Im Elsass ist es nicht der Weihnachtsmann aber Sankt Niklaus, dass die Geschenke bringt.

Sie kennen vielleicht diese Region im Sommer oder im Winter für die Weihnachtsmärkte. Aber kennen Sie Elsass während die Herbstfeste und Traditionen? Sie können alle Herbstveranstaltungen im Bas-Rhin und im Haut-Rhin finden, um ein neues Elsass zu entdecken.

(Foto: G. THOMAS)

foret-automne.jpg
Elsässische Natur

Elsass ist auch eine tolle Zeit um die Natur besser zu entdecken. Gehen Sie im Land, im Wald oder im Weinberg spazieren um die Sonne und der Wind zu genießen.

Sehen Sie die letzte Blätter, die tanzen, bevor den nächsten Frühling.

Wenn sie gut zuhören, werden vielleicht Sie den Schrei vom Hirsch hören.